Dienstag, 15. September 2009

Schulpolitik...Jammerpost

Das soll nun einer verstehen...
.
Ich hatte joshua zur jahrgangsübergreifenden Klasse 1/3 angemeldet und er hat keinen Platz bekommen, obwohl ich ihn rechtzeitig angemeldet habe und es NIE hiess das die Plätze begrenzt sind. Er hat einfach keinen bekommen
Nun ist sein bester Freund ist drin...und ich muss warten bis Donnerstag wenn die Erstklässler eingeschult werden ob er noch reinrutscht..
Sonst gibt es echt Trouble, denn wie ich gestern erfahren haben sind die neuen 3er Klassen komplett auseinander gerupft und die anderen beiden Freunde von Josh sind jetzt in einer anderen Klasse
*wut*
Das kanns doch nicht sein...ich bin echt total verärgert.
Da sollen die Kinder Sozialverhalten lernen und die Lehrerschaft geht mit schlechtestem Beispiel voran und zart geknüpfte Freundschaftsbanden werden einfach mit Füssen getreten...und total ignoriert.
Am Donnerstg stehe ich auf jeden Fall beim Rektor auf der Matte und dann kann er was hören, wenn mein kleiner Engel nicht doch in diese 1/3 Klasse kommt.

Zudem hat er jetzt eine Klassenlehrerin bei der Mann sich Sorgen machen muss das sie es nicht jeden Tag in den 2.Stock schafft, die ist schon jenseits von Gut und Böse..

1000 von jungen, kompetenten Lehrern sitzen auf der Strasse, aber die Alten können nicht loslassen und müssen immer nochmal eine junge Klasse übernehmen
*kopfschüttel*
Was ist das bloss für eine Schulpolitik....


Kommentare:

  1. *grrrrrrrrrrrrrrrrrrrr*
    mitfühlende liebe grüsse, silke

    AntwortenLöschen
  2. Oh Silke...dankeschön..das tut der Seele gut !!
    Hoffentlich passiert deinem Lieblingskind sowas nie...
    Grüße zurück, Yve

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails